"Nicht Armeen, nicht Krieg, nicht Zwang - sondern das Wort kann den Lauf der Dinge prägen."

Frank-Walter Steinmeier, 2015

Nicht zuletzt der Sturm auf das Kapitol in den Vereinigten Staaten und der damit einhergehende Versuch das Fundament der Demokratie zu erschüttern verdeutlicht, wie wichtig es ist mit Menschen in einen offenen Diskurs zu treten um eine deeskalative Kommunikation zu ermöglichen. Nichts eignet sich hierfür mehr als ein Essay, der die eigene Meinung widerspiegelt und gleichermaßen eine Plattform zur friedlichen Diskussion bildet. Es geht also um mehr als nur einen Schriftsatz. Es geht darum einen kleinen, aber unheimlich wichtigen Beitrag zur Demokratie zu leisten.
 

Essay-Wettbewerbe

Die Redaktion veranstaltet regelmäßig mit seinen Partnern und Freunden Wettbewerbe zu ausgewählten Themen. Bleibt auf dem Laufenden und gewinnt ansprechende Prämien und Sachwerte! Aktuelle Wettbewerbe werden angekündigt.
 
 
WhatsApp Image 2021-01-18 at 14.11.47

Attraktive Gewinne für Deine Leistung!

WhatsApp Image 2020-12-30 at 12.17.19

Wir belohnen Dein Engagement!

 
11. April 2020

Grundrechte morden nicht

Constantin Luft – Sprachliche Ungetüme und der freiverantwortliche Suizid Das Bundesverfassungsgericht hat am 26.02.2020 das subjektive Recht auf ein selbstbestimmtes Sterben überdeutlich betont. Allein mit den Reaktionen auf diese Karlsruher […]
14. Februar 2021

Catcalling – Belästigung oder bloße Tändelei?

Nikolas Brockow – Abstract In diesem Artikel soll es um das Thema „Catcalling“ gehen, und darum, ob dieses strafbar sein sollte. Insbesondere soll geklärt werden, inwieweit solches Verhalten nach den […]
14. Februar 2021

Catcalling – (k)eine romantische Ehrverletzung?

Nicol Jasiurova – Ich sehe was, was du nicht siehst – und das ist Catcalling als Straftatbestand. „Na du Schnittchen, dich sehe ich heute Abend noch in meinem Bett“ oder […]
11. April 2020

Kommt der Stein endlich ins Rollen? Zwei Entwürfe zu einer Regulierung der Suizidassistenz liegen auf dem Tisch

Pia Dittke – Die Notwendigkeit einer Neuregelung der Suizidassistenz Fast ein Jahr nachdem das Bundesverfassungsgericht dem Verbot der Förderung geschäftsmäßiger Selbsttötung eine ungewöhnlich deutliche Absage erteilt hat, liegen nun gleich […]